1. JGB Karstwanderung

JGB Preisknobeln 2019

Am Gründonnerstag, den 18.April, fand das traditionelle Preisknobeln der Junggesellen Gemeinschaft Badenhausen (JGB) in der Vereinsgaststätte "Regina Behrens" statt. Zu Beginn der Veranstaltung konnte der 1. Vorsitzende Christoph Ulbrich 34 Teilnehmer begrüßen, wobei sich sogar einige weibliche Teilnehmerinnen eingefunden hatten. Insgesamt wurden drei Runden an wechselnden Tischen geknobelt. Den 1. Platz erknobelte sich in diesem Jahr Anja Domeier und verwies Ulrike Fahlbusch und Daniel Großpietsch auf die Plätze zwei und drei. Für alle Teilnehmer war es ein spannender und lustiger Abend. Die Fortsetzung folgt am Gründonnerstag 2020.

Die Gewinner des Preisknobelns
Die Gewinner des Preisknobelns

JGB Kartfahren 2019

Whisky Abend 2019

JGB Winterwanderung 2018

 Am Freitag, den 28. Dezember lud die Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) zu ihrer traditionellen Winterwanderung ein. Bei schönem Wetter trafen sich rund 15 Mitglieder im Kirchgarten an der JGB Eiche. Ziel der Wanderung War das Gipfelkreuz auf dem Pagenberg. Zum Abschluss wurde der Wintertag der Freiwilligen Feuerwehr Badenhausen besucht.

Die Teilnehmer der JGB Winterwanderung 2018
Die Teilnehmer der JGB Winterwanderung 2018

JGB Jahreshauptversammlung 2018

Am 08.12.2018 hielt die Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) ihre alljährliche Jahreshauptversammlung ab. Diese fand wie in jedem Jahr im Vereinslokal Regina Behrens statt. Der Vorstand konnte sich über eine erneute Rekord-Beteiligung von mehr als 50 Mitgliedern freuen. Diese große Resonanz zeigt, dass die JGB ein fester Bestandteil im Gemeinschaftsleben von Badenhausen ist.

In seinem Bericht konnte der 1. Vorsitzende Christoph Ulbrich auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen Aktivitäten und Veranstaltungen zurück blicken.

In diesem Jahr wurde der Festausschuss der JGB neu gewählt. Ihm gehören zukünftig folgende Personen an: Lars Apel, Dieter Berger, Stefan Haase, Marco Rosenthal, Michael Tilch, Phillip Placht, Matthis Placht, Niclas Nagel und Peter Wedekin

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt war der Ausblick auf das Programm 2019. Höhepunkt wird, wie auch in den letzten Jahren, das Hindenburgfest am 01.06.2019 mit guter Live-Rock-Musik auf dem Grillplatz an der Hindenburg sein.

Der neu gewählte Festausschuss
Der neu gewählte Festausschuss

Frühschoppen für Alt und Jung 2018

Am Sonntag den 2. September 2018 lud der Vorstand der Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) zu einem gemeinsamen Frühschoppen für Jung und Alt ein. Dieser Frühschoppen fand mittlerweile zum sechsten Mal statt und gehört damit zum festen Jahresprogramm der JGB. Insbesondere das Treffen zwischen jungen und alten Mitgliedern lag dem Vorstand hierbei am Herzen, denn der Verein wurde bereits 1945 gegründet und hat mittlerweile Mitglieder quer durch alle Generationen.

Die Beteiligung war auch in diesem Jahr wieder sehr gut und der 1. Vorsitzende Christoph Ulbrich konnte um 10.30 Uhr im Kirchgarten an der JGB-Eiche weit über 60 Mitglieder begrüßen. Nach einer Begrüßung und einem kleinen Umtrunk machte man sich Gemeinsam auf den Weg ins Rathaus.

Gemeinsam verbrachten die Mitglieder bei frisch gezapften Bier und leckerem Mittagessen vom örtlichen Schlachter einige gemütliche Stunden im „Rathaus Saal“. Man erzählte sich viele Geschichten aus der über 70-jährigen Geschichte der JGB.

Ein großes Highlight war der Rundgang durch das Heimat Museum, was bei sehr vielen älteren Mitgliedern Erinnerungen an die alte Zeit weckten und so manch eine alte Geschichte erzählt wurde.

Der Sonntag war sowohl für die „Jungen“, als auch die „Alten“ Mitglieder eine gelungene Veranstaltung und alle Teilnehmer verlebten einen schönen Tag.

Die Teilnehmer des Frühschoppen für Alt und Jung 2018
Die Teilnehmer des Frühschoppen für Alt und Jung 2018

Herren Abend 2018

Am vergangenen Freitag, den 24.08.2018 lud die Junggesellen Gemeinschaft Badenhausen (JGB) zum 1. Herren Abend der JGB ein. Treffpunkt war die Junggesellen Grotte hinter dem Naturfreunde Haus. Der 1. Vorsitzende Christoph Ulbrich konnte rund 30 Mitglieder zu dieser Veranstaltung begrüßen und freute sich darüber, mal wieder nach langer Zeit ein wenig leben an diesen historischen Ort zu bringen. Die Junggesellen Grotte ist vor rund 70 Jahren, kurz nach der Gründung, entstanden und war in der Vergangenheit immer wieder ein Treffpunkt der JGB.

Der Vorstand ist sich sicher, diese Veranstaltung in den Terminplan für 2019 mit aufzunehmen.

Die Teilnehmer des 1. Herren Abends der JGB
Die Teilnehmer des 1. Herren Abends der JGB

Hindenburgfest 2018

Am Samstag, den 02. Juni ist es wieder soweit: Die Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) lädt alle Freunde und Freundinnen des Vereins, zur mittlerweile traditionellen Rock Party, auf den Grillplatz an der Hindenburg in Badenhausen ein.

Die JGB hat sich bewusst dafür entschieden, nur Bands aus der Nachbarschaft zu engagieren. Ab 19.00 Uhr gibt es Live Rock Musik mit den Bands „Dirty Road“, „Tilly B.lues“ und „General Daniels“.

Den Start beim diesjährigen Hindenburgfest macht ab 19.00 Uhr die Rockband ,,Dirty Road“ aus dem wilden, mystischen Harz. Rock'n Roll und fetziger Classic-Rock ist ihre Mucke. Mehrstimmiger Gesang, druckvolle Gitarren-Riffs und fesselnde Soli auf der Basis von solidem Bass- und Drumspiel sind ihr Sound. Sie spielen Coversongs im Stil der anglo-amerikanischen Rockbands der 60er Jahre bis heute im Programm.

Als zweite Band werden „Tilly B.lues“ die Bühne entern. Die Haus- und Hofband der JGB ist mittlerweile nicht mehr vom Hindenburgfest wegzudenken. Trotzdem schaffen sie es, das Publikum mit einem wechselnden Repertoire und auch mit wechselnder Besetzung, immer wieder in ihren Bann zu ziehen. So gibt es auch diesmal wieder einige Veränderungen im Erscheinungsbild der Band. Mit Stefan Braukhane am Keyboard, Marc Braukhane an der Gitarre, Oliver Schönborn am Gesang, Dirk Bartels am Gesang, Thomas Tilch am Schlagzeug, Michael Köster am Schlagzeug und Michael Tilch am Bass werden sie wieder Stücke von AC/DC über Garry Moore, Status Quo, Rodgau Monotones, Bap, Spider Murphy Gang bis hin zu Lynyrd Skynyrd von der Bühne schmettern. Mitsingen ist ausdrücklich erwünscht!! 

Gegen 23 Uhr werden dann die Lokalmatadore von General Daniels aus Seesen beim Hindenburgfest „zum Tanz“ aufspielen. Die Band selber bezeichnet sich als die „Gentleman des Rock“.

Geboten werden Rockcover mit vielfältiger Gitarrenuntermalung, die für Begeisterung sorgen dürften.

Für das leibliche Wohl der Gäste wird wie immer bestens gesorgt sein. Es gibt Leckeres vom Grill, eine Wein-Theke und eine Cocktail-Bar. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre ist auch bei schlechtem Wetter eine gute Party garantiert.

Eindrücke des Hindenburgfestes 2017
Eindrücke des Hindenburgfestes 2017

JGB Preisknobeln 2018

 Ostern steht wieder vor der Tür und damit auch das alljährliche Preisknobeln der Junggesellen Gemeinschaft Badenhausen (JGB). Dieses findet am Gründonnerstag, den 29. März in der Vereinsgaststätte „Regina Behrens“, statt. Eingeladen sind alle Mitglieder sowie Freunde und Freundinnen des Vereins. Gespielt wird in jeweils drei ausgelosten Runden, wobei als Gewinn attraktive Preise winken. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre kann man sich auf einen gemütlichen und lustigen Verlauf der Veranstaltung einstellen. Beginn ist um 19.30 Uhr.

JGB Whisky Abend 2018

Bereits im dritten Jahr in Folge veranstaltete die Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) einen Whisky Abend in Badenhausen. Dieser fand am 10. März 2018 im Sülpke Stübchen in Badenhausen statt. Knapp 20 Mitglieder und Freunde der JGB verkosteten unter der fachkundigen Anleitung von Michael Gröger unterschiedliche Whisky-Sorten. Thematisch gab es in diesem Jahr eine Reise um die Welt: Es wurden Whiskys aus Schottland, USA, Japan, Taiwan, Indien und schließlich aus Deutschland verköstigt. Außerdem erzählte Michael Gröger viel Wissenswertes sowohl über die Herstellung, als auch über die Geschichte des Whiskys.

Für alle Teilnehmer war es sowohl ein interessanter, als auch lustiger Abend. Es ist davon auszugehen, dass die Veranstaltung in 2019 ihre Fortsetzung findet. 

Whiskeys des Abends
Whiskeys des Abends

JGB Winterwanderung

 Am Freitag, den 29. Dezember lud die Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) zu ihrer traditionellen Winterwanderung ein. Bei schönem Wetter trafen sich rund 25 Mitglieder im Kirchgarten an der JGB Eiche. Ziel der Wanderung War das Gipfelkreuz auf dem Pagenberg. Zum Abschluss wurde der Wintertag der Freiwilligen Feuerwehr Badenhausen besucht.

Die TeilnehmerInnen der Winterwanderung
Die TeilnehmerInnen der Winterwanderung

90. Geburtstag JGB Gründungsmitglied

Am 08.12.1945 gründeten acht junge Männer in der damaligen Gaststätte Klänhardt die Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB). Von diesen Gründungsmitgliedern leben mittlerweile nur noch zwei. Einer von ihnen, Ernst Winkelvoß, feierte jüngst am 13.12.2017 seinen 90. Geburtstag.

Ihm zu Ehren veranstaltete die JGB am 17.12.2017 einen Empfang im Gemeindehaus. Bei diesem wurden Ernst Winkelvoß noch einmal die besten Glückwünsche zu seinem 90. Geburtstag überbracht. In einer Laudatio würdigte der Vorstand sein Engagement in den Gründungsjahren der JGB. Als Geschenk erhielt Ernst Winkelvoß eine aktuelle Vereinsjacke.

Gemeinsam verbrachte man einige gemütliche Stunden im Gemeindehaus, während denen viele Geschichten aus den frühen Jahren der JGB erzählt wurden.

Teilnehmer des Empfangs
Teilnehmer des Empfangs

JGB Jahreshauptversammlung 2017

 

Am 02.12.2017 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Junggesellen Gemeinschaft Badenhausen (JGB) statt. Der Vorstand konnte sich über eine sehr gute Beteiligung von über 50 Mitgliedern freuen.

In seinem Bericht konnte der 1. Vorsitzende Marcel Gründel auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Es gab viele verschiedene Veranstaltungen und Aktivitäten, die von den Mitgliedern sehr gut angenommen worden. Hervorgehoben wurde hierbei das Hindenburgfest, dass einmal mehr zahlreiche Besucher anlockte und sicherlich eines der Badenhäuser Party-Highlights 2017 war.   

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war in diesem Jahr die Neuwahl des Vorstandes. Bei der Wahl gab es einige personelle Veränderungen, so dass sich der neu gewählte Vorstand der JGB künftig wie folgt zusammensetzt:

  • Christoph Ulbrich (1. Vorsitzender)
  • Lennard Schwiers (2. Vorsitzender)
  • Manuel Apel (2. Vorsitzender, Vertreter passive Mitglieder)
  • Kai Gundlach (Kassierer)
  • Stephan Ulbrich (stellv. Kassierer)
  • Martin Albrecht (Schriftführer)
  • Malte Schwiers (stellv. Schriftführer)

Nach 14 Jahren wurde Marcel Gründel aus dem Vorstand der JGB verabschiedet. Für sein langjähriges Engagement wurde er durch den neuen Vorstand geehrt.

Auch im kommenden Jahr plant die JGB wieder zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen. Höhepunkt wird hierbei, wie auch in den letzten Jahren, das Hindenburgfest am 02.06.2018 mit Live-Rock-Musik auf dem Grillplatz an der Hindenburg sein.

Der neu gewählte Vorstand
Der neu gewählte Vorstand

JGB Kartfahren 2017

Die TeilnehmerInnen des Kartfahrens
Die TeilnehmerInnen des Kartfahrens

JGB Frühschoppen für Alt und Jung 2017

Am Sonntag den 3. September 2017 lud der Vorstand der Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) zu einem gemeinsamen Frühschoppen für Jung und Alt ein. Dieser Frühschoppen fand mittlerweile zum fünften Mal statt und gehört damit zum festen Jahresprogramm der JGB. Insbesondere das Treffen zwischen jungen und alten Mitgliedern lag dem Vorstand hierbei am Herzen, denn der Verein wurde bereits 1945 gegründet und hat mittlerweile Mitglieder quer durch alle Generationen.

Die Beteiligung war auch in diesem Jahr wieder sehr gut, und der 1. Vorsitzende Marcel Gründel  konnte um 10.30 Uhr im Kirchgarten an der JGB-Eiche weit über 40 Mitglieder begrüßen. Gemeinsam machte man sich auf den Weg zu „Mackes Häuschen“, welches am Waldrand von Badenhausen liegt und auch schon in den 50er und 60er Jahren Ziel vieler Wanderungen der JGB war. Mitglieder, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, fuhren mit einem Planwagen.

Gemeinsam verbrachten die Mitglieder bei frisch gezapften Bier und Leckerem vom Grill einige gemütliche Stunden an „Mackes Häuschen“. Auch der Wettergott spielte mit, so dass alle draußen in der Sonne sitzen konnten. Man erzählte sich viele Geschichten aus der über 70-jährigen Geschichte der JGB. Der Vorstand hatte außerdem einen Musiker organsiert, mit dem man zusammen viele altbekannte Lieder sang.

Der Sonntag war sowohl für die „Jungen“, als auch die „Alten“ Mitglieder eine gelungene Veranstaltung und alle Teilnehmer verlebten einen schönen Tag.

Die Teilnehmer des Frühschoppens 2017
Die Teilnehmer des Frühschoppens 2017

TSG Wikingerschach-Turnier 18.06.17

Die JGB nahm mit zwei Mannschaften bei dem diesjährigen Wikingerschach-Turnier der TSG teil. Die JGB Räuber konnten dabei zum ersten Mal den Pokal erringen.

Die Teilnehmer des Wikingerschach-Turniers
Die Teilnehmer des Wikingerschach-Turniers
Die siegreichen JGB Räuber
Die siegreichen JGB Räuber

Hindenburgfest 2017

Am Samstag , den 10. Juni 2017 brannte am Rand von Badenhausen mal wieder die Luft: Die Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) veranstaltete ihre alljährliche Open-Air Party auf dem Grillplatz an der Hindenburg. Bei gutem Wetter wurde bis spät in die Nacht mit vielen Besuchern ausgiebig gefeiert. Für die richtige Party-Stimmung sorgten in diesem Jahr die Bands „Einstellungssache“, „General Daniels“ und „Tilly B.lues“..

 

Nach den intensiven und arbeitsreichen Vorbereitungen war es schön zu sehen, dass sich bereits zu Beginn zahlreiche gutgelaunte Partygäste eingefunden hatten. Die JGB hatte auch in diesem Jahr wieder auf das bewährte Konzept gesetzt und Bands aus der Region engagiert. Den Anfang machte in diesem Jahr die JGB Haus-und Hofband „Tilly B.lues“ mit rockigen Blues-Rhythmen. Ob „Born to be wild“  von Steppenwolf, „I would walk 500 miles“ von The Proclaimers oder „Mit 18“ von Marius Müller-Westernhagen, die  Band sorgte in neuer Besetzung für einen hervorragenden Einstieg in die Party-Nacht.

 

Erstmalig beim Hindenburgfest waren in diesem Jahr die „General Daniels“ aus Seesen dabei, die Rockcover vom Feinsten boten. Mit Stücken wie „L.A. Woman“ von The Doors, „Have a nice day“ von Bon Jovi und „Ballroom Blitz“ von Sweet konnten sie das Publikum schnell begeistern.

 

Zu fortgeschrittener Stunde übernahm dann, wie schon im letzten Jahr, Einstellungssache aus Förste das Zepter und rockten die Bühne. Sie überzeugten mit Titeln wie „It´s a long way tot he top“ von AC/DC, „I`ll be there for you“ von Bon Jovi und „Wings“ von Birdy. Daneben hatten sie auch mehrere eigene Kompositionen im Programm.

 

Alles in allem sorgten alle drei Bands für eine hervorragende Stimmung auf dem Hindenburgplatz. Das leibliche Wohl kam auch in diesem Jahr nicht zu kurz. Stände mit Gegrilltem, Cocktails und Jägermeister, Wein und Bier, sorgten dafür, dass Niemand hungern oder dursten musste.

 

Das Hindenburgfest war einmal mehr eine großartige Party im Zeichen des Rock´n´Roll, die bei allen Besuchern sicherlich in guter Erinnerung bleibt. Der Dank geht an dieser Stelle an die vielen ehrenamtlichen Helfer, ohne deren Einsatz dieses Fest nicht zustande gekommen wäre. Für die JGB steht fest, dass es im nächsten Jahr wieder zu einer Neuauflage des Fests kommen wird.

Die HelferInnen beim Hindenburgfest 2017
Die HelferInnen beim Hindenburgfest 2017
Die Band Einstellungssache
Die Band Einstellungssache

30. Ulle am 26.05.2017

Ulle und seine Gratulanten
Ulle und seine Gratulanten

JGB-Preisknobeln 2017

Am Gründonnerstag, den 13. April 2017, fand das traditionelle Preisknobeln der Junggesellen Gemeinschaft Badenhausen (JGB) in der Vereinsgaststätte "Regina Behrens" statt. Insgesamt konnte sich die JGB über eine sehr gute Beteiligung von über 40 Teilnehmern freuen, die in drei Runden an wechselnden Tischen knobelten. Den 1. Platz erknobelte sich in diesem Jahr Johannes Bercht und verwies Stefan Armbrecht und Maik Bragulla auf die Plätze zwei und drei. Für alle Teilnehmer war es ein spannender und lustiger Abend. Die Fortsetzung folgt am Gründonnerstag 2018.

Die Gewinner des JGB-Preisknobelns 2017
Die Gewinner des JGB-Preisknobelns 2017

JGB Whisky Abend 2017

Die Teilnehmer des Whiskey Abends
Die Teilnehmer des Whiskey Abends

JGB Wanderung am 29.12.2016 auf den Pagenberg

Die Teilnehmer der JGB Wanderung
Die Teilnehmer der JGB Wanderung

JGB Weihnachtsmann 2016

Die Frage, ob es den Weihnachtsmann wirklich gibt, kann man in Badenhausen mit einem eindeutigen „JA!“ beantworten. Seit 1960 sorgt die Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) dafür, dass Badenhäuser Kinder den Weihnachtsmann zu Gesicht bekommen.

Auch 2016 waren am Heiligen Abend wieder mehrere Weihnachtsmänner im Auftrag der JGB unterwegs und besuchten Kinder und ihre Familien im Ort. So bekamen die Kinder ihre Geschenke direkt vom Weihnachtsmann. Außerdem haben alle kleinen Besucher des Krippenspielgottesdienstes, am Nachmittag des Heiligen Abend, vor der Kirche ein kleines Geschenk direkt vom Weihnachtsmann erhalten.

Für die JGB ist der Weihnachtsmann ein wichtiger Bestandteil des Vereinslebens und wird mit Sicherheit auch in den nächsten Jahren fortgeführt.

JGB Weihnachtsmann Henning Nagel zu Besuch bei Familie Hoffmann
JGB Weihnachtsmann Henning Nagel zu Besuch bei Familie Hoffmann

JGB Jahreshauptversammlung 2016

Am 03.12.2016 hielt die Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) ihre alljährliche Jahreshauptversammlung ab. Diese fand wie in jedem Jahr im Vereinslokal Regina Behrens statt. Der Vorstand konnte sich über eine erneute Rekord-Beteiligung von mehr als 50 Mitgliedern freuen. Diese große Resonanz zeigt, dass die JGB ein fester Bestandteil im Gemeinschaftsleben von Badenhausen ist.

 

In seinem Bericht konnte der 1. Vorsitzende Marcel Gründel auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen Aktivitäten und Veranstaltungen zurück blicken.

In diesem Jahr wurde der Festausschuss der JGB neu gewählt. Ihm gehören zukünftig folgende Personen an: Martin Albrecht, Dieter Berger, Stefan Haase, Marco Rosenthal, Michael Tilch und Phillip Placht.

 

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt war der Ausblick auf das Programm 2017. Höhepunkt wird, wie auch in den letzten Jahren, das Hindenburgfest am 10.06.2017 mit guter Live-Rock-Musik auf dem Grillplatz an der Hindenburg sein.

Der neu gewählte Festausschuss
Der neu gewählte Festausschuss

JGB Kartfahren

Die Teilnehmer des JGB Kartfahrens
Die Teilnehmer des JGB Kartfahrens

JGB Alt-Jung Treffen 2016

Im vierten Jahr in Folge veranstaltete die Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) einen Kameradschaftsfrühschoppen für Alt und Jung. Der Frühschoppen fand in diesem Jahr am Sonntag, den 18. September statt. Der Vorstand und der Festausschuss konnten sich über eine sehr gute Beteiligung freuen, denn weit über 50 Mitglieder trafen sich um 10.30 Uhr im Kirchgarten an der JGB-Eiche. Gemeinsam machte man sich auf den Weg zu „Mackes Häuschen“, welches am Waldrand von Badenhausen liegt und auch schon in den 50er und 60er Jahren Ziel vieler Wanderungen der JGB war. Mitglieder, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, fuhren mit einem Planwagen.

 

An Mackes Häuschen verbrachten die Mitglieder ein paar schöne gemeinsame Stunden bei frisch gezapften Bier und Leckerem vom Grill. Auch der Wettergott spielte mit, so dass alle draußen in der Sonne sitzen konnten. Man erzählte sich viele Geschichten und Erlebnisse aus der über 70-jährigen Geschichte der JGB. Außerdem wurden auch viele altbekannte Lieder gesungen.

  

Alle Mitglieder sind sich darüber einig, dass dieses alljährliche Treffen mittlerweile zum festen Programm bei der JGB gehört und deshalb im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder stattfinden muss!

Die Teilnehmer des JGB Jung-Alt Treffens
Die Teilnehmer des JGB Jung-Alt Treffens

TSG Wikingerschach-Turnier 19.06.2016

Die JGB nahm mit zwei Mannschaften teil. Diese belegten die Plätze 3 und 9.

Die Teilnehmer des Wikingerschach-Turniers
Die Teilnehmer des Wikingerschach-Turniers

Hindenburgfest 4. Juni 2016

Während an anderen Orten Open-Air Veranstaltungen auf Grund der Witterung abgebrochen werden mussten, meinte es der Wettergott gut mit der Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB). Beim diesjährigen Hindenburgfest gab es strahlenden Sonnenschein und sommerliche Temperaturen bis in die späten Abendstunden. Bei diesem guten Wetter sorgte die JGB einmal mehr für eine gelungene Party auf dem Grillplatz am Fuße der ehemaligen Hindenburg, bei der ausgiebig und friedlich zusammen gefeiert wurde. Für die richtige Party-Stimmung sorgten in diesem Jahr die Bands „Einstellungssache“, „Only Pretending meets Tilly B“. und „Evermind“.

 

Nach den intensiven und arbeitsreichen Vorbereitungen war es schön zu sehen, dass sich bereits zu Beginn zahlreiche gutgelaunte Partygäste eingefunden hatten. Diese ließen sich von „Evermind“ mit Alternative Rock auf das kommende einstimmen. Ein gelungenes Warm-Up der jungen Osteroder Rock-Band.

 

„Only Pretending“ unterhielten im Anschluss, die immer größer werdende Menge vor der Bühne mit Cover-Versionen bekannter Rockgrößen, wie Yes, Nightwish, Peter Gabriel oder Toto. Unterstützt wurden sie dabei im letzten Drittel von Michael „Tilly“ Tilch und Stefan Braukhane von Tilly B.

 

Zu fortgeschrittener Stunde übernahm dann Einstellungssache aus Förste das Zepter und rockten die Bühne. Mit Rocksongs von Bon Jovi, U2 und

Guns N'Roses ließen sie es ordentlich krachen und bei „Tage wie diesen“ sang dann auch die ganze Partygemeinde lauthals mit.

 

Das leibliche Wohl kam auch in diesem Jahr nicht zu kurz. Verschiedene Stände mit Gegrilltem, Cocktails und Bier, sorgten dafür, dass Niemand hungern oder dursten musste.

 

Das Hindenburgfest war einmal mehr eine großartige Party im Zeichen des Rock´n´Roll, die bei allen Besuchern sicherlich in guter Erinnerung bleibt. Der Dank geht an dieser Stelle an die vielen ehrenamtlichen Helfer, ohne deren Einsatz dieses Fest nicht zustande gekommen wäre. Für die JGB ist jetzt schon klar, dass es im nächsten Jahr wieder zu einer Fortsetzung des Festes kommen wird.

 

Hier geht's zu den Bildern!

 

Die HelferInnen beim Hindenburgfest 2016
Die HelferInnen beim Hindenburgfest 2016
Die Band "Einstellungssache"
Die Band "Einstellungssache"

Catering beim St. Martin Burgtheater 21.5.2016

Die Helfer beim Sams
Die Helfer beim Sams

Tontaubenschießen 2016

Teilnehmer des Tontaubenschießens
Teilnehmer des Tontaubenschießens

Whisky Abend 2016

Am 2. April 2016 veranstaltete die Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) ein Novum in Badenhausen: Whisky Abend mit Verkostung. Insgesamt fanden sich 23 Mitglieder und Freunde der JGB zu diesem Anlass im Sülpke Stübchen im Unterdorf ein. Unter der fachkundigen Anleitung von Michael Gröger wurden unterschiedliche Whisky-Sorten verkostet. Außerdem erzählte Michael viel Wissenswertes sowohl über die Herstellung, als auch über die Geschichte des Whiskys. Zum anschließenden Kneipen Abend mit irischer Musik fanden noch viele weitere Mitglieder den Weg ins Sülpke Stübchen.

Für alle Teilnehmer war es sowohl ein interessanter, als auch lustiger Abend. Es ist davon auszugehen, dass die Veranstaltung in 2017 wiederholt wird.

Michael Gröger und die Teilnehmer des Whiskey Abends 2016
Michael Gröger und die Teilnehmer des Whiskey Abends 2016
Michael Gröger und die Teilnehmer des Whiskey Abends 2016
Michael Gröger und die Teilnehmer des Whiskey Abends 2016

JGB Preisknobeln 2016

Am Gründonnerstag gibt es seit Jahren einen festen Termin im Badenhäuser Kalender: Das Preisknobeln der Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB). Dieses fand am 24. März 2016 in der Vereinsgaststätte "Regina Behrens" statt. Die Resonanz war einmal mehr sehr gut und der Vorstand konnte sich über knapp 40 Teilnehmer freuen. An wechselnden Tischen wurden insgesamt drei Runden geknobelt. Am Ende hatte Melanie Ziegler die meisten Punkte und belegte den ersten Platz. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Stefan Haase und Thorsten Haase. Für alle Teilnehmer war es ein spannender und lustiger Abend. Die Fortsetzung folgt am Gründonnerstag 2017. 

Die Gewinner des JGB-Preisknobelns 2016
Die Gewinner des JGB-Preisknobelns 2016

JGB Neujahrsempfang 10. Januar 2016 

Am Sonntag, den 10. Januar lud die Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang. Erstmalig sollte in diesem Jahr der Empfang an der JGB-Eiche im Kirchgarten stattfinden. Auf Grund der anfangs widrigen Witterungsbedingungen wurde die Veranstaltung aber kurzerhand in das Pfarrhaus verlegt.

 

Um 11.00 Uhr begann der Neujahrsempfang mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der St. Martin Kirche Badenhausen, den Pastor Thomas Waubke mit Unterstützung des JGB-Vorstandes gestaltete. Im Anschluss verbrachte man noch ein paar gemütliche Stunden bei Glühwein und Bratwurst.

Für die JGB war der Empfang ein gelungener Start in das Jahr 2016.

Die Helfer beim Neujahrsempfang
Die Helfer beim Neujahrsempfang

JGG Wanderung am 29.12.2015 auf den Pagenberg

Die Teilnehmer der JGB Wanderung
Die Teilnehmer der JGB Wanderung

JGB Jahreshauptversammlung 2015 

Am 05.12.2015 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Junggesellen Gemeinschaft Badenhausen (JGB) statt. Der Vorstand konnte sich über eine erneute Rekord-Beteiligung von über 50 Mitgliedern freuen. 

Einer der wichtigsten Tagesordnungspunkte war in diesem Jahr die Neuwahl des Vorstandes. Bei der Wahl gab es einige personelle Veränderungen. Der neu gewählte Vorstand der JGB setzt sich künftig wie folgt zusammen:

 

• Marcel Gründel (1. Vorsitzender)

• Lennard Schwiers (2. Vorsitzender)

• Alexander Blötz (2. Vorsitzender, Vertreter passive Mitglieder) 

• Stephan Ulbrich (Kassierer)

• Christoph Ulbrich (stellv. Kassierer)

• Kai Gundlach (Schriftführer)

• Yannick Sprengel (stellv. Schriftführer)

 

Nach über 10 Jahren wurde Gerhard Nienstedt aus dem Vorstand der JGB verabschiedet. Er hatte in seiner Amtszeit maßgeblich die Geschicke der JGB mitgelenkt. Für sein langjähriges Engagement wurde er durch den neuen Vorstand geehrt.

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt war der Ausblick auf das Programm 2016. Höhepunkt wird, wie auch in den letzten Jahren, das Hindenburgfest am 04.06.2016 mit guter Live-Rock-Musik auf dem Grillplatz an der Hindenburg sein. Die nächste Veranstaltung der JGB ist der Neujahrsempfang im Kirchgarten am 10.01.2016, zu der alle Mitglieder und Freunde der JGB recht herzlich eingeladen sind.

Der neu gewählte Vorstand
Der neu gewählte Vorstand

JGB Jung-Alt Treffen 2015

Am Sonntag, den 27. September 2015 lud der Vorstand der Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) zu einem gemeinsamen Frühschoppen für Jung und Alt ein. Bereits in den letzten beiden Jahren hatte ein solches Treffen stattgefunden. Wie in den Jahren zuvor war es sehr gut besucht. In diesem Jahr gab es auch etwas Besonderes zu feiern: Die JGB wird 2015 siebzig Jahre alt. Ein Grund mehr für den Vorstand ein Treffen zwischen jungen und alten Mitgliedern zu ermöglichen. 

Gemeinsam verbrachten die Mitglieder der JGB bei Spannferkel und Bier einige gemütliche Stunden am Naturfreundehaus. Es gab viele Gespräche über die verschiedenen Aktivitäten und Aktionen, die in den 70 Jahren unter dem Dach der JGB stattgefunden haben. Als musikalische Untermalung brachte der Spielmannszug Gittelde ein Ständchen. Alle Teilnehmer verlebten einen schönen Tag und es war die einhellige Meinung, dass eine solche Veranstaltung auch im nächsten Jahr wiederholt werden sollte.

TeilnehmerInnen des Jung-Alt Treffens
TeilnehmerInnen des Jung-Alt Treffens

Wikingerschachturnier

Beim diesjährigen Wikingerschachturnier der TSG Badenhausen am 28. Juni 2015 nahm die JGB mit drei Mannschaften teil. Unter den Namen JGB-Räuber, JGB-Pumper und JGB Schleifer versuchten die Mitglieder ihr Wurfgeschick gegen die anderen 22 Teams unter Beweis zu stellen. Leider fehlte am Ende etwas die Treffgenauigkeit und auch ein Quäntchen Glück. Allerdings konnten sich alle drei Mannschaften unter die ersten 10 Plätze kämpfen. Mit der Teilnahme hat sich JGB einmal mehr als starke Gemeinschaft in Badenhausen präsentiert.

Vorausgegangen waren dem Turnier zwei Trainingslager an der JGB-Eiche im Pfarrgarten, bei denen schon fleißig geübt wurde.

Teilnehmer Wikingerschachturnier
Teilnehmer Wikingerschachturnier

Tontaubenschießen

Am Samstag den 9. Mai 2015 organisierte Festausschussmitglied Alex Blötz ein Tontaubenschießen in Aschenhütte. Bei dem Präzisionssport kommt es insbesondere auf Reaktionsgeschwindigkeit und Zielgenauigkeit an. Zwölf JGB-Mitglieder ließen sich durch Alex einweisen und absolvierten die verschiedenen Runden teilweise recht erfolgreich. Zum Abschluss fand noch ein gemeinsames Grillen im Unterdorf statt. Resümierend waren sich alle einig, dass diese Veranstaltung im nächsten Jahr wiederholt wird.

Teilnehmer des Tontaubenschießens
Teilnehmer des Tontaubenschießens

Hindenburgfest 2015

Am ersten Juni-Wochenende feiert man in Badenhausen bekanntlich das Hindenburgfest. Für den 6. Juni 2015 lud die Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) traditionell zur Rock-Party auf den Grillplatz am Fuße der ehemaligen Hindenburg ein.


Sehr viele Besucher genossen bei herrlichem Sommerwetter und guter Musik, schon ab den frühen Abendstunden, die ausgelassene Stimmung. Hierfür sorgten die Bands „Tilly B.“, „Only Pretending“ und „Mind the Gap“. 

Den Anfang machte die junge Nachwuchsband „Mind the Gap“ aus Einbeck, die mit ihrem Alternative-Rock auf ganzer Linie überzeugten. Der gute Sound der jungen Musiker und die kräftige Rockröhre von Sängerin Jana Melching konnten die ersten Gäste gut überzeugen.


Im Anschluss sorgten „Only Pretending“ aus Schwiegershausen mit ihren akustisch geprägten Rocksongs, bei langsam untergehender Sonne, für beste Stimmung auf dem idyllischen Grillplatz an der Hindenburg.

Als Haupt-Act betrat schließlich das JGB-Mitglied Tilly mit seiner Band die Bühne. Gesanglich wurde „Tilly B.“ in diesem Jahr von Melli Mau unterstütz. Für den Sänger Olli Schönborn war es das Abschiedskonzert. Er holte das Letzte aus sich raus, um das Publikum zu rocken – was dieses auch dankbar annahm. Mit Hits wie Still got the Blues, Rebell Yell oder St. Tropez am Baggersee feierte der komplette Platz. Tilly B. zeigten sich in bester Spiellaune und das Publikum feierte mit ihnen bis in die späte Nacht.


Das Hindenburgfest war einmal mehr eine großartige Party im Zeichen des Rock´n´Roll, die bei allen Besuchern sicherlich in guter Erinnerung bleiben wird. Auch gilt es positiv zu erwähnen, dass diese Großveranstaltung komplett friedlich und bei bester Stimmung aller Beteiligten ablief. Der Dank geht an dieser Stelle an die vielen ehrenamtlichen Helfer, ohne deren Einsatz dieses Fest nicht zustande gekommen wäre und die allesamt einen großartigen Job gemacht haben. 

Die HelferInnen beim Hindenburgfest 2015
Die HelferInnen beim Hindenburgfest 2015

Preisknobeln 02.042015

Am Gründonnerstag, den 2. April 2015, fand das traditionelle Preisknobeln der Junggesellen Gemeinschaft Badenhausen (JGB) in der Vereinsgaststätte "Regina Behrens" statt. Insgesamt konnte sich die JGB über eine sehr gute Beteiligung von 35 Teilnehmern freuen, die in drei Runden an wechselnden Tischen knobelten. Den 1. Platz erknobelte sich in diesem Jahr Sven Weber und verwies Kai-Oliver Roddewig und Thorsten Haase auf die Plätze zwei und drei. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß beim Knobeln und werden im nächsten Jahr sicherlich wiederkommen.

Die Gewinner des JGB-Preisknobelns 2015
Die Gewinner des JGB-Preisknobelns 2015

Jahreshauptversammlung 06.12.2014

Am 06.12.2014 hielt die Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) ihre alljährliche Jahreshauptversammlung ab. Diese fand wie in jedem Jahr im Vereinslokal Regina Behrens statt. Der Vorstand konnte sich über eine Rekord-Beteiligung von mehr als 50 Mitgliedern freuen. Diese große Resonanz zeigt, dass die JGB ein fester Bestandteil im Gemeinschaftsleben von Badenhausen ist.

In seinem Bericht konnte der 1. Vorsitzende Stephan Ulbrich auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen Aktivitäten und Veranstaltungen zurück blicken.


In diesem Jahr wurde der Festausschuss der JGB neu gewählt. Ihm gehören zukünftig folgende Personen an: Stefan Haase, Frank Schwerthelm, Niclas Nagel, Dieter Berger, Alexander Blötz, Marco Rosenthal, Jan-Niklas Gebhardt und Michael Tilch.


Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt war der Ausblick auf das Programm 2015. Höhepunkt wird, wie auch in den letzten Jahren, das Hindenburgfest am 06.06.2015 mit guter Live-Rock-Musik auf dem Grillplatz an der Hindenburg sein.

Der neu gewählte Festausschuss
Der neu gewählte Festausschuss

Kameradschafts-Frühschoppen 07.09.2014

Am Sonntag den 7. September 2014 lud der Vorstand der Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) zu einem gemeinsamen Frühschoppen für Jung und Alt ein. Bereits im letzten Jahr hatte ein solches Treffen stattgefunden und war allen Mitgliedern in guter Erinnerung geblieben. Aus diesem Grund war die Überlegung eine solche Veranstaltung zu wiederholen. Insbesondere das Treffen zwischen jungen und alten Mitgliedern lag dem Vorstand hierbei am Herzen, denn der Verein wurde bereits 1945 gegründet und hat mittlerweile Mitglieder quer durch alle Generationen.

 

Um kurz nach 10 Uhr konnte der 1. Vorsitzende Stephan Ulbrich knapp 50 Mitglieder im Schützenhaus, wo der Frühschoppen stattfand, willkommen heißen. In einem Grußwort erzählte das Gründungsmitglied Ernst Winkelvoß aus den Gründerjahren des Vereins nach Ende des Zweiten Weltkrieges. Er brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass die Gemeinschaft im Verein nach so langer Zeit immer noch fortbesteht.

 

Gemeinsam verbrachten die Mitglieder der JGB bei Spannferkel und Bier einige gemütliche Stunden. Es wurde viel über die wechselvolle Geschichte des Vereins erzählt. Außerdem wurde eine Ehrenscheibe ausgeschossen, die Niclas Nagel gewann.

 

Alle Teilnehmer verlebten einen schönen Tag und es war die einhellige Meinung, dass eine solche Veranstaltung in den regelmäßigen Kalender der JGB gehört.

JGB-Hindenburgfest 14. Juni 2014

Am Samstag, den 14. Juni 2014 brannte am Rand von Badenhausen mal wieder die Luft: Die Junggesellen-Gemeinschaft Badenhausen (JGB) veranstaltete ihre alljährliche Open-Air Party auf dem Grillplatz an der Hindenburg. Diesmal trübte kein Regentropfen oder sibirische Kälte die Stimmung und so wurde bis spät in die Nacht mit vielen Besuchern ausgiebig gefeiert. Für die richtige Party-Stimmung sorgten in diesem Jahr die Bands „Misch-Poke“, „Tilly B.“ und „The Hidden Light“.


Die Akustik-Band „Misch-Poke“, die erst vor kurzem aus einer Jam-Session mit Musikern/innen aus der Region hervorgegangen ist, sorgten für Gänsehautfeeling mit ihren ganz eigenen Interpretationen von Stücken wie "Land Of Confusion" oder "I See Fire".


Natürlich durfte auch die Haus-und Hofband des Hindenburgfestes Tilly B. nicht fehlen. Ihr Aufmacher "Let Me Entertain You" war Programm. Neben Mitgröhlhits wie "Rebell Yell" und "St. Tropez am Baggersee" ließ vor allen Dingen "Still Got The Blues" von Gary Moore das Herz vieler Musikliebhaber aufgehen.


Den Abschluss machten in diesem Jahr „The Hidden Light“ aus Göttingen. Mit Party Hits, guten alten Rock-Krachern und ein bisschen Rammstein sorgten sie dafür, dass bis spät in die Nacht vor der Bühne getanzt und gefeiert wurde.


Das leibliche Wohl kam auch in diesem Jahr nicht zu kurz. Verschiedene Stände mit Gegrilltem, Cocktails und Bier, sorgten dafür, dass Niemand hungern oder dursten musste.


Das Hindenburgfest war einmal mehr eine großartige Party im Zeichen des Rock´n´Roll, die bei allen Besuchern sicherlich in guter Erinnerung bleibt. Der Dank geht an dieser Stelle an die vielen ehrenamtlichen Helfer, ohne deren Einsatz dieses Fest nicht zustande gekommen wäre. Für die JGB steht fest, dass es im nächsten Jahr wieder zu einer Neuauflage des Festes kommen wird.

Die HelferInnen beim Hindenburgfest 2014
Die HelferInnen beim Hindenburgfest 2014
Tilly B.
Tilly B.
The Hidden Light
The Hidden Light